Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 19. September 2019

Gebackene Zucchini



Die Zucchini bekommen eine schöne Frucht- und Nussfüllung. Die Joghurtsauce passt wunderbar dazu. Anstatt Essig kann natürlich auch der Saft einer Zitrone verwendet werden. Ein vegetarisches Rezept nach Nigel Slater.

ZUTATEN ( für 2 Pers )

2                mittelgroße Zucchini
1-2             Schalotten
2                Scheiben Weizentoastbrot
1/2             Handvoll getrocknete Aprikosen
ein paar     Pistazienkerne
1 kleine      Handvoll Couscous
                  Gemüsebrühe
                  Zitronenthymian
                  Zitronenabrieb
                  Petersilie, glatt

Für die Sauce: Dill, Knoblauch, milder Weißweinessig (alternativ Zitronensaft), Olivenöl, Joghurt

ZUBEREITUNG

Schalotten fein hacken und in etwas Olivenöl in einer Pfanne andünsten. Das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden, und mit den feingehackten Aprikosen und Pistazien ebenfalls in die Pfanne geben. Ofen auf 180° vorheizen. 


In der Zwischenzeit Couscous mit der Gemüsebrühe zubereiten, quellen lassen und etwas Olivenöl dazugeben. Pfanne vom Herd nehmen, Zitronenabrieb und gehackte Kräuter in die Bröselmischung geben,mit Salz und Pfeffer würzen. 

Den gegarten Couscous am besten mit einer Gabel unter die Masse rühren, sodaß die Körner nicht miteinander verkleben.

Zucchini der Länge nach halbieren und aushöhlen, und mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste Form legen. Die Füllung darübergeben und verteilen. Mit Backpapier 
abdecken, und für ca. 25 min bei Umluft backen.

In der Zwischenzeit aus den weiteren Zutaten eine Sauce anrichten, und anschließend mit den gefüllten Zucchini servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieses Blog durchsuchen