Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 24. September 2014

Kastanienpasta, Pfifferlinge, Aprikose






Diesmal hatte ich eine Kombination von Pfifferling und Aprikose ausprobiert. Das bei meiner Recherche entdeckte Rezept mit Pasta aus Kastanienmehl  klang verlockend, wobei ich die Frucht der Feige mit Aprikose ausgetauscht habe. Circa 1/4 der üblichen Mehlmenge wurde mit Kastanienmehl ersetzt. 





Gerade der süsslich-nussige Geschmack der Kastanienpasta in Kombination mit pfeffrig schmeckenden Pfifferlingen und fruchtiger Aprikose, das  habe ich mir vielversprechend vorgestellt. Das Resultat, ganz ehrlich: im Geschmack harmonisch, doch hier fehlt definitiv noch der entscheidende, aromatische Kick, das i-Tüpfelchen sozusagen. Vielleicht den Cognac stärker einsetzen? Ein Gewinn für mich ist auf jeden Fall die Entdeckung der Kastanienpasta. Jetzt zum Herbst werde ich sicherlich so einiges damit ausprobieren. 


Kommentare:

  1. Super Idee, Kastanienmehl hab ich noch im Schrank stehen, daraus werde ich mal Pasta machen ;) Mein Mann wird es lieben mit Pfifferlingen kann man ihn immer verzaubern ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obacht beim Mehl mit dem Mischungsverhältnis!

      Löschen
  2. Hmm, mir wäre das auch zu wenig spannend. Das Originalrezept geht ja davon aus, dass die Nudeln als Beilage zu Fleisch serviert werden udn daher nicht so stark gewürzt sind. So stand-allone würde ich Jungzwiebel, Lardo oder Proschiutto, Bohnenkraut und viel schwarzen Pfeffer dazu geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei diesen Zutaten kommt garantiert "Schmackes" ins Gericht! :)

      Löschen