Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 22. Oktober 2013

Rehrücken mit Haselnusskruste und Bratapfelsalat





Rehrücken mit Haselnusskruste und Bratapfelsalat

Eine schöne Inspiration, wieder einmal nach einem Rezept von Herrn Geitl. Zugegeben, ich habe mich nicht exakt an die Mengenangaben gehalten. Die Kruste aus gemörsteren Haselnüssen, Mehl, Semmelbrösel und Ei ist mir leider zu dick geraten, aber sie erfüllte dennoch ihren Zweck: das wunderbare Fleisch des Rehrückens ist zart und saftig geblieben. Als Beilage gab es dazu einen Wildkräutersalat, mit Zimt und Honig in Butter gebratenen Apfelscheiben, in Rotwein eingeköchelte Rosinen und knusprig, goldbraun gebratenen Kartoffelscheiben. Das Dressing bestand aus Apfelsaft, Balsamico, Walnussöl, Honig, Salz, Pfeffer und scharfem Senf. Geschmacklich vom Ergebnis, wie bei den Zutaten auch zu erwarten war, absolut lecker, nur die Haselnusskruste muss ich für mich noch verbessern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen