Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Donnerstag, 20. Juni 2013

Lammwürstchen, Hummus, Saucen



Die Suche nach qualitativ guten Lammwürstchen hat für mich erst einmal ein Ende gefunden. Wenn der Metzger hier vom Markt Lamm im Angebot hat, dann sind auch recht passable Lammwürste dabei: hier ohne Naturdarm, gut portioniert in der Größe, angenehm und dezent in der Würze, nämlich wobei hier der zarte Lammgeschmack nicht wie so oft durch Knoblauchmengen eher überwürzt wird. Die leckeren Würstchen kamen hier direkt vom Grill auf den Teller, mit selbstgemachtem Fladenbrot, (Weizentortillas), einem knackig, frischem Salat mit Joghurtdip, sowohl Hummus, als auch eine leicht scharfen Tomaten- und einer Sesamsauce. Das rief Erinnerung wach an diese Zeit, in der ich verstärkt libanesisch-syrisch Gerichte ausprobiert habe. Für mich ist es jetzt absolut angesagt, meinen Kräuter- und Gewürze-bestand entsprechend aufzufüllen, und das ein und andere Gericht aus dieser leckeren Küche wieder mal nachzukochen. 


HUMMUS

Zutaten:

250g Kichererbsen
2 Knoblauchzehen
ca. 70 g Tahina
3-4 EL Zitronensaft
Salz 
150 ml Wasser
etwas Sonnenblumenöl

Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einlegen. Danach mindestens 60 min köcheln lassen, bis sie weich sind, beiseite stellen und abkühlen lassen. Mit den anderen Zutaten zu einer Paste mischen.


SESAMSAUCE

Zutaten:

125 g Tahina
4 EL Zitronensaft
3 EL Joghurt ( 10%)
1 Knoblauchzehe
gemahlener Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer, weiss

Die Tomatensauce wurde aus passierten Tomaten, Tomatenmark, Orangensaft, Kardamom, Piment d `Espelette und etwas Salz zubereitet.Für den Salatdip wurde der Vollmilchjoghurt  nur mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft gewürzt.

An dieser Stelle noch ein Verweis auf ein paar bereits im Blog veröffentlichte Rezepte, dabei inspiriert von und nachgekocht aus: "Mezze- ein Genuss" von Bettina Matthaei/Mohamad Salameh, von den wenigen Kochbüchern die ich besitze, wohl eines meiner liebsten und besten.



























































Kommentare:

  1. Beneidenswert!
    Lammbratwuerste gehoeren zu meinen Lieblingen, sind aber in guter und nicht ueberwuerzter Qualitaet hier nicht zu bekommen.
    Und die libanesische Kueche finde ich besonders attraktiv. besuche in den guten libanesischen Restaurants in UK sind fuer mich obligatorisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Angebot ist hier reichlich, aber entweder sind die Würstchen zu sehr überwürzt oder für meinen Geschmack viel zu groß portioniert.Die besten hatte ich eine Zeit lang regelmässig in einem syrischen Imbiss gegessen. Dessen Betreiber war übrigens der Bruder des Co-Autors vom erwähnten Mezzebuch.
      Libaneische-syrische Küche ist für mich weit vorn, ist sie doch von den Aromen so vielfältig, dabei recht fettarm und vegetarisch orientiert.Da sollte man öfters nach kochen.

      Löschen