Paris - Hühnersuppenwetter Nr.3








Schon wieder ein paar Tage her, mein Trip nach Paris. Auch hier definitiv Hühnersuppenwetter. Selbst wenn die Zeit für Essen und Trinken viel zu kurz war, so war wenigstens einmal die Gelegenheit, in die Stadt mit geschätzten 10000 Restaurants genussvoll einzutauchen… La Boussole, St.Germain de Pres. Kleines, einfaches Restaurant mit kleiner, einfacher Karte. Nichts Aussergewöhnliches, und doch, durch die Art des Würzens und einem gekonnten Spiel der Aromen qualitativ gut und lecker. Nach aromatisch würzigem Sangria als Aperitif die Vorspeise: Petit tartare de saumon au gingembre frais, Yuzu-Ponzu et feuille de nori. Als Hauptgang: Rumsteck grillé et sa compotée d'oignons rouges au miel et gingembre, pommes sautées et Salate. Dazu reichlich lecker Brouilly. Ob ich wohl annähernd diese wunderbaren Rotweinzwiebeln nachgekocht bekomme? Was war da nur für ein Kraut dabei? Und viel wichtiger stellt sich für mich die Frage: wie lange hält dieses verflixte Hühnersuppenwetter eigentlich noch an? 

Kommentare

  1. ich geh da oft vorbei, dachte aber immer, das sei ne Tourifalle...Kenne auch keinen hier im Viertel, der jemals drin war, so können sich die Einheimischen irren....

    AntwortenLöschen
  2. Touristisch ist es mit Sicherheit, die Speisenkarte ist zweisprachig. Eine Falle ist es wohl eher nicht, da fand ich das Preis/Leistungsverhältnis wirklich in Ordnung. Witzig, dass du das kennst. Als Insider würde ich dort sicherlich auch eher andere Orte frequentieren.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts