Seeteufel, Erbsenminzpüree, Schwarzer Reis


Nach Scampi und Vongole ging es am nächsten Tag weiter mit dem schönen Seeteufel. Gegart in Butter und Olivenöl. Fleur de Sel, Zitronenabrieb. Püree mit Schalotte, etwas Knoblauch, Zitronenabrieb, Petersilie und Minze. Schwarzer Reis mit etwas Haselnussöl. Sauce: angedünstete Schalotte, Noilly Prat, Krustentierfond, wenig Sahne, Safran.




Kommentare

Beliebte Posts