Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 8. Mai 2012

Ravioli mit Kalbsbrät, Salbeibutter, Bagoss di Bagolino



Dieses Gericht ist in der Zubereitung so schlicht und einfach, dass es sich bereits mit dem Namen von selbst erklärt. Klar, das der mitgebrachte Bagoss vom Gardasee hier eine entscheidende Rolle spielt! 
Sollte dieses Posting zum Nachkochen animieren, kann ersatzweise natürlich auch ein anderer, würziger Hartkäse verwendet werden. Da ich grundsätzlich davon ausgehe, dass die werte Blogleserschaft über basistechnisches Kochwissen verfügt, erspare ich mir daher hier die Anleitung für Pastateig, geklärte Butter, etc…*
Sollten dennoch Fragen offen sein, wie immer, einfach nachfragen!

*Für die Füllung: Kalbsbrät gemischt mit einer fein geschnittenen, glasig gedünsteten Schalotte, etwas Zitronenabrieb, gewürzt nur mit etwas Petersilie, Salz und wenig Cayennepfeffer.

Kommentare:

  1. Me tentaron sus ravioles lucen estupendos y deliciosos,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
  2. Muchas gracias y cordial saludo a la cocina chilena!

    AntwortenLöschen