Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 9. März 2012

Hirschragout mit Walnuss-Semmelknödel und glasiertem Karottenapfelgemüse



Denke ich an die kalte Jahreszeit, denke ich auch an Wildgerichte. Die Wildsaison ist zwar schon längst vorbei, doch poste ich abschliessend noch ein Gericht aus den vergangenen Wochen. Bei Wild bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Kombinationen: Die Semmelknödel funktionieren natürlich besser mit richtigen Semmeln und gerösteten Walnüssen, als wie hier für die Knödelherstellung als Ersatz, (entrindetes) Walnussbrot verwendet wurde. 

Die Sauce basiert auf brauner Grundsauce, in der nach dem Passieren ein paar Wacholderbeeren und ein Lorbeerblatt gegeben wurden. Das Ragout wurde zunächst angebraten, und dann für ca. 45 Minuten beim Köcheln der Grundsauce mitgegart. Das Gemüse sind hier sehr dünn geschnittene, kurz blanchierte Karottenscheiben, die in einer Pfanne mit Butter gegart und mit etwas Honig glasiert wurden. Kurz vor dem Servieren wurden noch die Apfelstreifen hinzugegeben. Ganz schlicht und einfach. Jetzt freue ich mich aber auf den Frühling und auf das erste richtige Grün, nicht nur auf dem Teller!

Kommentare:

  1. Ein wundervoller Teller, der mir ausgesprochen gut gefällt, auch wenn ich kein Wildfan bin. Doch diese glasierten Möhren mache ich nach.
    LG von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Karotten und Äpfel passen wunderbar zusammen.
    Freut mich, wenn`s gefällt.

    AntwortenLöschen