Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 10. Dezember 2010

Kleiner, lauwarmer Wintersalat
























Feldsalat, Birne, Speck: eine klassische Kombi. Statt Speck gab es dann aber lieber milden Bresaola. Von meinem Marktbesuch bin ich mit schönem Feldsalat zurückgekommen.  Dazu noch hauchdünn gehobelte Birnenspalten und leicht karamellisierte Walnüsse.
Das Dressing habe ich erst nach dem Foto dazu gegeben: Eine Schalotte in kleine Würfel gehackt, in etwas Butter leicht angeröstet, dazu ein Teil milden Himbeeressig, ein Teil Haselnussöl, ein Teil Traubenkernöl gegeben, mit etwas Rohrzucker, schwarzem Pfeffer und etwas Salz abgeschmeckt. Alles gut miteinander verrührt und lauwarm über den angerichteten Salat gegeben. Dazu noch geröstetes Weissbrot gereicht.

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Wintersalat. Birne mag ich auch gerne und hauchdünn geschnitten macht sie sich gut.
    Verfärbt sich das dünne Birnenschnitzel nicht sehr schnell?

    AntwortenLöschen
  2. Die Birne wurde in diesem Fall schnell verarbeitet.Sollte es einmal länger dauern, lege ich das geschnittene Obst/Gemüse zwischenzeitlich in Zitronenwasser.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbarer Salat, der schmeckt mir auch im Sommer! Danke fuer den Tip mit dem Zitronenwasser, bei mir veraerbt sich meistens die Apfel- oder Birnenscheibchen und das sieht nicht sehr schoen aus.

    AntwortenLöschen