Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Birnen-Zimt-Tarte
























Man muss  in meinem Blog nur unter den Kategorien schauen, und man sieht schnell, dass das Thema Dessert bisher nicht so wirklich mein Ding ist. Aber das stimmt nicht so ganz. Kommt Marzipan und Zimt ins Spiel, werde ich hellhörig und bekomme richtig Lust auf Süsses.

Diese Tarte hat sich jedenfalls mittlerweile schon mehrmals als Dessert bewährt. (Eigentlich gelingsicher in der Zubereitung, aber diesmal sind mir die Tartes relativ grenzwertig geraten..zuviel Hitze, wie man an den Rändern erkennen kann.) Die Rezeptidee stammt ursprünglich aus einer Kochzeitschrift der vergangenen Jahre. Rezepte aus Zeitschriften sind eine wunderbare Inspirationsquelle.Den Birnengeist aus dem Original hatte ich  weggelassen, dafür zum Schluss u.a. etwas Puderzucker hinzugefügt.

Zuerst aus dem Blätterteig kreisrunde Formen ausgestochen. Rohmasse Marzipan mit Eiweiss und etwas Zimt glattgerührt. Den Teig damit bestrichen.Birne geschält, Birnenstücke darauf verteilt. Etwas Butter zerlassen, Zimt hinzugeben, und damit die Birnenscheiben eingepinselt. Alles für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 180 Grad.

Kommentare:

  1. Dito! Sehr schönes Foto! Das Rezept kenn ich ;-) ein Klassiker, könnte ich eigentlich auch mal wieder machen.

    AntwortenLöschen
  2. Eine kleine Birnen-Zimt-Tarte-Galaxie im allumfassenden Dessertuniversum! Schön, wenn es gefällt!

    AntwortenLöschen