Vongole...es ist wieder soweit!

Schon seit Wochen habe ich mich insgeheim darauf gefreut: Nun hat mein Fischhändler auch wieder die kleinen leckeren Venusmuscheln im Angebot! Gerne esse ich sie in einer schlichten Tomatenvariante, hier habe ich sie mit Fenchelsamen und Orangenschale zubereitet. Dazu gab es selbstgemachte Tagliatelle.

Zutaten (für 2 Portionen): 

1/2 Kilo Vongole 
1-2 Knoblauchzehen 
3-4 kleine Schalotten 
1 große Chili, getrocknet 
4 EL Olivenöl 
1/2 EL Fenchelsamen 
1 -2 EL Schale einer unbehandelten Orange  
Salz und weisser Pfeffer, frisch gemahlen 
etwas glatte Petersilie 
100 ml Weisswein, trocken 


Zubereitung: 

Die Muscheln reinigen, ungefähr für 1 Stunde in kaltes Wasser legen. In der Zwischenzeit den Teig zubereiten und im Kühlschrank beiseite stellen. Den Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Orange mit heißem Wasser reinigen, etwas Schale mit einem Sparschäler abziehen und in sehr feine Streifen schneiden. 
Chilischote entkernen und sehr feinhacken. Den Knoblauch fein hacken, und die Schalotten in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, und Knoblauch, Zwiebeln, Fenchelsamen und Chili ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Die Muscheln in einem Sieb gut abtropfen lassen. Währenddessen den vorher ausgerollten und in Streifen geschnittene Teig in reichlich gesalzenes, leicht kochenendes Wasser geben. 
Wein, Muscheln und die Orangenschale in die Pfanne geben, mit Pfeffer würzen, und mit geschlossenem Deckel ca. 7 Minuten köcheln. Die Tagliatelle nach ca. 4 Minuten in einem Sieb abschütten und anschließend mit in die Pfanne geben, noch ca. 1 Minute mit den Muscheln in der Pfanne schwenken. 

Kommentare

  1. Die Vongole 7 Minuten? Wir machen die maximal 2 Minuten. Sieht sehr lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Ca.7 Minuten hatte ich mir notiert.Vielleicht war ich da ungenau. Die Muscheln hatten sich jedenfalls für das Öffnen ganz schön Zeit gelassen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts