Obstblüte im Alten Land

Südlich der Elbe vor den Toren Hamburgs liegt das Alte Land, das größte Obstanbaugebiet Deutschlands. Das Alte Land ist ein wunderschönes Ausflugsziel, vor allem jetzt im Frühjahr. Denn dann  taucht man ein in ein wahres Blütenmeer, wenn zig Millionen Obstbäume in rosa-weisser Blüte stehen werden. 

Aktuell hat die Vollblüte der Kirschbäume begonnen, während die Apfelbäume voraussichtlich Mitte Mai ihre volle Blüte entfalten werden. Dann wird es wieder so aussehen wie hier auf den Bildern aus den Jahren zuvor. Eine Landpartie mit Fahrrad und gefülltem Picknickkorb ist dann in jedem Falle wieder angesagt.












































































Kommentare

  1. Was fuer eine schoene Bezeichnung: Altes Land.
    Kirschbluete ist bei uns schon vorbei, dafuer gibt es jetzt die schoenst Apfelbluete, die gefaellt mir noch besser.

    AntwortenLöschen
  2. alles Niederstammobst, keine Hochstämmer ?

    AntwortenLöschen
  3. Ein Traum. Und im Sommer auch.

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Ich wohne ebenfalls in einem großen Obstanbaugebiet und bin zur Zeit ganz betört von den Blütendüften. Auf dem Küchenbalkon steht unsere Rubinette im Kübel ebenfalls in herrlich voller Blüte. Das ist ein Gesummse der Bienen den ganzen Tag. Hochbetrieb!

    AntwortenLöschen
  5. Eline:
    Den Großteil der Anbauflächen nehmen die Apfelbäume ein, umso imposanter auch ihr Blütenmeer. Zur Geschichte des Alten Landes, und auch zur Entstehung seines Namens gibt es einen recht informativen und wissenswerten Link:
    http://www.tourismus-altesland.de/woher-der-name

    Robert,
    da muss ich passen, ich bin leider kein Obstanbauexperte. Niederstammobst und Hochstämmer höre ich zum ersten Mal. Wenn du damit richtige, große Apfelbäume meinst, auf die man wie in Kinderzeiten zum Apfelpflücken klettern konnte- nein, die habe ich im Alten Land bisher nicht gefunden, bzw. finden können.

    Alex,
    ja, ein Traum. Es ist nicht mit Worten zu beschreiben, wenn man in diesem Blütenmeer versinkt...es ist irgendwie..betörend..

    AT,
    einfach das Leben pur!

    AntwortenLöschen
  6. Soso, mit dem Fahrrad.
    Gibs zu, du fähst zuerst mit dem Schiff die Elbe hinauf und radelst dann ein paar Kilometerchen zum nächst gelegenen Pcknickplatz und verbringst die meiste Zeit damit, so wunderschöne Fotos von der üppigen Blüte zu machen, oder ? :o)

    AntwortenLöschen
  7. Und da beobachte ich unser kleines Apfelbäumchen im Garten, wann sich die erste Blüte zeigt ;)...

    Einfach schön!

    AntwortenLöschen
  8. Könnte man den Frühling noch schöner einfangen?? Nein! Herrlich!

    AntwortenLöschen
  9. Suse,
    ja, in etwa so ;) Ein Ausflug ins Alte Land in Kombination mit einer Schifffahrt auf der Elbe, das kommt schon wirklich gut.

    Toni,
    immerhin kannst du dich stolze Besitzerin eines eigenen Apfelbäumchens und eines eigenen Gartens nennen.

    Ellja,
    ganz einfach, nach einem zähen, langen Winter...

    AntwortenLöschen
  10. Sinnenbetäubend!
    Leider komme ich erst Mitte Juni nach HH!)

    Vielen Dank, Christine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts