Croustades







Ab uns an geht doch nichts über ein paar Fingerfoodleckereien. Spart man sich doch dazu gleich noch Abwasch und Geschirr.
In diesem Fall werden dafür Vollkorntoastscheiben mit dem Nudelholz flach ausgerollt,dann mit einer Form Kreise daraus ausgestochen, mit etwas Butter bestrichen in Muffinformen gelegt, und in den vorgeheizten Backofen geschoben.
So entstehen knusprige, kleine "Brotkörbchen", die Croustades, die sich mit den leckersten Zutaten füllen lassen.
Hier habe ich die Croustades befüllt mit Rauke, die ich vorab nur leicht mit Condimento al Limone, wenig Salz und schwarzem Pfeffer angerichtet habe. In der vegetarischen Version kam etwas Ziegenfrischkäse dazu, sowie in Knoblauch und Olivenöl eingelegte Paprika. Die anderen Croustades wurden befüllt mit Roastbeef vom Kalb mit einer Schnittlauchremoulade, die ich kurz vom Anrichten hergestellt habe.
Klein und fein.

Kommentare

Beliebte Posts