Gefüllte Zuccini-Röllchen



Ein kleiner Appetizer:
Fingerfood, Snack oder kleine Vorspeise für ein mediteranes Menü:

In dieser Röllchenvariante besteht die Füllung aus Mozarella di Bufola und hauchdünn platiertes Kalb- oder Schweinefleisch...Wichtig: gewürzt wird hier vor allem mit viel frischem Oregano, sowie buntem (schwarzem) Pfeffer, grob gemahlenem Meersalz und ein Spritzer Zitronensaft.

Die Zuccini wird dafür längs in hauchdünne Streifen gehobelt.Das hauchdünn geschnittene Fleisch gegebenenfalls nachträglich etwas platieren.Als Füllung wurde in der ersten Variante etwas Ziegenkäse verwendet, der aber etwas zu geschmacks-dominierend war, daher hier die Empfehlung einer Variante mit Büffelmozarella.Wer diesen nun auch nicht mag, greift halt zum Kuhmilchmozarella. Die Röllchen mit Hilfe kleiner Spiesschen befestigen,nur sehr kurz in Olivenöl anbraten und zum Durchgaren noch ein paar Minuten in den vorgeheizten Backofen bei mittlerer Hitze geben.
Einfach, leicht und lecker.

Kommentare

  1. Hallo Christian,

    langt die Temperatur aus, um das Fleisch zu garen?

    Grüße an Dich, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    da die Zuccini als auch das Fleisch sehr hauchdünn geschnitten sind, reichen bei mehrmaligem Wenden wenige Minuten in der Pfanne. Wenn dann die Röllchen leicht angebraten sind, kommen sie anschließend ebenfalls nur für schätzungsweise 5 Minuten in den bei ca. 175° vorgeheizten Ofen.

    Kulinarische Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
  3. Habe jetzt erst Deine Seite gefunden. Bei diesen Roellchen laeuft mir das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts